Menu

Der liechtensteinische Finanzplatz steht in der Tradition von Vermögenssicherung, Private Banking und Vermögensverwaltung.

Liechtensteins Finanzplatz folgt seit vielen Jahren internationalen Standards im Bereich der Sorgfaltspflicht und Finanzmarktaufsicht, im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sowie im Hinblick auf Eigenkapitalanforderungen bei Banken. Dem liechtensteinischen Aufsichtssystem wird auf internationaler Ebene wiederkehrend eine hohe Umsetzungsstärke bescheinigt.

Die finanzielle Privatsphäre wird als ein hohes Gut geachtet. Gerade in unsicheren Zeiten ist sie entscheidend, damit Vermögen überhaupt geschützt werden kann. Dabei ist festzuhalten, dass die finanzielle Privatsphäre weder irgendwelchen steuerlichen Erfordernissen entgegentritt noch mit kriminellen Machenschaften gleichgesetzt werden kann. Finanzielle Privatsphäre bedeutet in erster Linie Schutz vor einem ungerechtfertigten Zugriff.