Am Treuhandstandort Liechtenstein Vermögen langfristig sichern

Der Treuhandstandort Liechtenstein steht für die Sicherung von Vermögen über Generationen. Hier wird der Grundstein gelegt für eine langfristig ausgerichtete Vermögensverwaltung und eine generationenübergreifende Vermögenserhaltung. 

Der liechtensteinische Treuhänder als trusted advisor

Der liechtensteinische Treuhänder ist Ihre Vertrauensperson, wenn Sie komplexe Vermögenssituationen ordnen und in eine Struktur bringen möchten: zielgerichtet, langfristig und nachhaltig. Entsprechend umfassend sind die Aufgaben eines liechtensteinischen Treuhänders. Dazu zählen insbesondere:

  • die Gründung von Rechtsträgern (Stiftungen, Trusts, Aktiengesellschaften etc.), 
  • die Ausübung der Funktion als Stiftungsrat, Verwaltungsrat oder Trustee, 
  • die Gewährleistung, dass das Vermögen im Einklang mit dem statutarischen Zweck verwaltet, veranlagt und verwendet wird und 
  • die Sicherstellung, dass Begünstigte (Familienmitglieder, zukünftige Generationen, Dritte) den definierten Nutzen am Vermögen ziehen können.
  • Damit einhergehen auch die Finanz-, Wirtschafts- und Steuerplanung.
Treuhandstandort Liechtenstein

Regulierter Treuhänderberuf

Der Zugang zum liechtensteinischen Treuhänderberuf ist streng reguliert und setzt die Bewilligung durch die liechtensteinische Finanzmarktaufsicht (FMA) voraus. Wer eine Treuhänderkonzession erlangen will, muss eine umfassende Ausbildung vorweisen und die anspruchsvolle Treuhänderprüfung ablegen. Der liechtensteinische Treuhandsektor steht für ein Denken in Generationen, denn er sichert die Zukunft von Vermögen und Werten – und damit die Zukunft von Menschen über Generationen hinweg. Deshalb wird einer funktionierenden aufsichtsrechtlichen Praxis (Governance) in Liechtenstein ein hohes Gewicht beigemessen.

Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Telefon oder direkt per E-Mail.

Kontakt
crossmenuchevron-right